Donnerstag, 8. Juni 2017

yourIT stellt Dozenten beim Zertifikatslehrgang "Prozessmanager 4.0" der IHK Reutlingen

Dass die Digitalisierung im Bereich Industrie 4.0 ohne ein knackiges Optimierungs-Projekt "Büro 4.0" zum Scheitern verurteilt ist, darüber sprechen wir von yourIT nun bereits seit einigen Jahren. Mittlerweile sind die meisten Unternehmen und deren Verantwortliche hier auch einsichtig. Dass yourIT mit Thomas Ströbele nun im Rahmen des neuen Zertifikats-Lehrgangs "Prozessmanager 4.0" den Dozenten das Modul "Praktische Lösungsstrategien bei Digitalisierungsprozessen im Büro 4.0" stellen darf, zeigt, dass unsere Argumentation nun auch bei den IHKs angekommen ist.


Zielgruppe und Weitere Infos zum Lehrgang


Einladung_Prozessmanager_4Punkt0_IHK-Reutlingen_S1
Einladung_Prozessmanager_4.0_yourIT bei IHK-Reutlingen_S1
Mit diesem Lehrgang soll Projektverantwortlichen und Führungskräften aus den Kernbereichen Verwaltung, Einkauf/Beschaffung, IT und Geschäftsführern/Inhabern von kleinen und mittelständischen Unternehmen der Einstieg in die Planung von komplexen Veränderungsprozessen vermittelt werden. Die Teilnehmer sollen praktische Methodenkompetenz und Hintergrundwissen erwerben, um Digitalisierungsprozesse im Unternehmen besser strukturieren und leiten zu können.


Mittwoch, 3. Mai 2017

GoBD 2017 - Ja zur E-Mail-Archivierung, aber nie im isolierten E-Mail-Archiv

Seit dem 01. Januar 2017 gilt die verschärfte Version der GoBD für deutsche Unternehmen. Bereits seit Januar 2007 sind E-Mails in Unternehmen offiziell Geschäftsbriefe. Gesetzliche Vorgaben verpflichten Unternehmen in Deutschland dazu, E-Mails und andere Geschäftsbriefe über viele Jahre hinweg revisionssicher (vollständig, originalgetreu, manipulationssicher und jederzeit verfügbar) zu archivieren. Aber wie verhält man sich nun richtig, um das Ziel des digitalen Büro 4.0 nicht aus den Augen zu verlieren?


Nutzen Sie die GoBD zum Vorteil für Ihr Unternehmen - durch integriertes Dokumentenmanagement
Nutzen Sie die GoBD zum Vorteil für Ihr Unternehmen - durch integriertes Dokumentenmanagement

Uns allen ist es bewusst: Die tägliche E-Mail-Flut nimmt immer mehr zu. Anfragen, Bestellungen, Rechnungen, Schriftverkehr, Newsletter und viele E-Mails mehr finden sich meist unstrukturiert in unseren Postfächern.


Dienstag, 4. April 2017

Veraltete Technik kostet Angestellte 19 Arbeitstage - Das digitale Büro 4.0 macht Schluss damit

ToDo-Listen und Projektfristen setzen feste Zeitpunkte, bis wann ein Angestellter Ergebnisse abliefern oder dem Kunden finale Daten liefern muss. In der Theorie sind Projektlaufpläne oft logisch und wirken umsetzbar, in der Praxis stoßen Angestellte jedoch immer wieder auf Hindernisse. Diese verbergen sich meist in der Technik, welche die Arbeit im Büro behindert statt diese zu fördern. Fazit: Das digitale Büro 4.0 braucht moderne und unkomplizierte Technik.


Studie deckt Verschwendung durch veraltete Technik auf


Veraltete Technik kostet Angestellte 19 Arbeitstage - Büro 4.0 macht Schluss damit
Veraltete Technik kostet Angestellte 19 Arbeitstage - Das digitale Büro 4.0 macht Schluss damit
Eine Studie des Marktfoschungsinstituts Censuswide, durchgeführt in Zusammenarbeit Sharp Business Systems, fördert nun für Unternehmer alarmierende Zahlen zutage. Der Drucker, der vor dem Ausdruck erst "warm" laufen muss oder das Dokument, das ein Kollege an einer dafür nicht vorgesehenen und somit auch nicht auffindbaren Stelle abgelegt hat, kostet den Angestellten pro Jahr rund 19 Arbeitstage. Zeit, die mit warten oder suchen verbracht wird, aber in der die Produktivität des Mitarbeiters nicht auf den Unternehmenserfolg einzahlt.